Katrin-Normann

GELASSEN IN TURBULENTEN ZEITEN

SEMINAR ZUR STRESSBEWÄLTIGUNG

In Krisensituationen findet sich nicht immer sofort eine Lösung für den Umgang mit der neuen Lebenssituation. Vieles muss erst einmal ausgehalten oder akzeptiert werden. In dieser Zeit kann es hilfreich sein, Methoden zu erlernen, die die Belastungen erträglicher und lebbarer machen. „Gelassen in turbulenten Zeiten“ zeigt Wege auf und vermittelt Techniken wie Sie sich in einer Krise nicht hilflos ausgeliefert fühlen, sondern gestärkt aus ihr hervorgehen.

„Gelassen in turbulenten Zeiten“ ist ein Stressbewältigungsprogramm, das Betroffenen Möglichkeiten aufzeigt, mit belastenden Lebens Situationen besser umzugehen. Da Frauen ganz anders mit Stress umgehen als Männer ist ein geschlechtsspezifisches Angebot ratsam. Meine Seminare sind daher primär für Frauen konzipiert.

ZIEL DES SEMINARS

Ziel des Seminars ist es, betroffenen Frauen Methoden zur Selbstregulation an die Hand zu geben, mit denen sie gelassener auf Stresssituationen reagieren können. Darüber hinaus unterstützt das Programm die Entwicklung der persönlichen Ressourcen, um wieder zu den eigenen Kraftquellen zurückzufinden.

STRUKTUR UND INHALTE DES SEMINARS

Dauer des Seminars: fünf Abende, einmal wöchentlich
Dauer einer Einheit: zwei Stunden

Teil 1
Im ersten Teil des Seminars wird nach einer angeleiteten Körperwahrnehmungsübung eine Atemmeditation eingeübt, hierbei lernen die Teilnehmerinnen, ihre Konzentration ganz bewusst auf den Atem zu lenken und auftretende Gedanken besser kontrollieren zu können. Dadurch erleben die Betroffenen, dass sie auf ihre Gedanken aktiv Einfluss nehmen können. Dies gibt ihnen im Alltag wieder mehr Sicherheit. Durch die Atemmeditation lernen sie ein Instrument kennen, mit dem sie bewusst das Gedanken-karussell stoppen, und finden so langfristig zu mehr innerer Klarheit und Ruhe.

Teil 2
Der zweite Teil des Seminars widmet sich der Selbsterfahrung. In Krisen ist unser Selbstbewusstsein oft erheblich eingeschränkt. Wir fühlen uns hilflos und überfordert und nehmen unsere Leistungen und Fähigkeiten kaum mehr wahr. Verschiedene Selbsterfahrungsübungen dienen dazu, dass Betroffene sich ihrer Stärken wieder bewusster werden.

Teil 3
Im letzten Teil wird das Seminar mit einer Imagination (Fantasiereise) abgeschlossen. Durch das Vertiefen der erlebten Bilder spüren die Teilnehmerinnen eine deutliche Entlastung und ein inneres Wohlgefühl. Ziel der Imaginationsübung ist, die eigenen Selbstheilungskräfte zu unterstützen.

Bei Fragen zum Seminar, können Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an mich wenden.

MITEINANDER SPRECHEN LERNEN (MSL)

In der Regel nennen fast alle Paare, die sich zur Paarberatung anmelden, als Grund ihrer Schwierigkeiten eine schlechte oder nicht stattfindende Kommunikation.
Der Wunsch der meisten Paare ist, Instrumente für eine bessere Kommunikation kennenzulernen, die ihnen im Beziehungsalltag helfen, Konflikte zu lösen.

Wie hilft MSL?

Kommunikation kann aber nur dann gelingen, wenn die Gesprächspartner sich in Ruhe aufeinander einlassen können. Daher beruht dieses Kommunikationsprogramm nicht nur auf einem konstruktiven und lösungsorientierten Kommunikationskonzept, sondern liefert zudem Informationen und Übungen, um dem Alltagsstress zu entkommen.
Das Konzept MSL stärkt die Partner und hilft ihnen, ihre Kommunikationskompetenz zu verbessern und diese konstruktiv in Konfliktgesprächen zu nutzen. So lassen sich Probleme gemeinsam klären und einvernehmliche Lösungen für Paarkonflikte finden. MSL verbessert die Konfliktkultur und führt zu einem tiefen gegenseitigen Verstehen.

Die Partner lernen hier beim bewussten Sammeln Ihrer Interessen und Bedürfnisse sich selbst und den anderen besser zu verstehen. Erarbeitet sich das Paar eine auf Interessen fokussierte Kommunikation, hat es bereits einen wichtigen Schritt gemacht, um das gegenseitige Verständnis zu fördern. Mit einer gelingenden Kommunikation kann wieder Begegnung zwischen den Partnern entstehen.

Wie läuft MSL ab?

Zunächst werden sich die Partner einig, ob, wann und in welchem Rahmen sie ein Gespräch führen möchten. Im nächsten Schritt erstellt das Paar eine schriftliche Sammlung der zu besprechenden Punkte. Die Gefahr für ungeübte Konfliktparteien besteht darin, dass sie bereits bei der Themensammlung in Streit geraten. Das Paar lernt, die gesammelten Themen zu gewichten und gemeinsam eine Reihenfolge zu finden, nach welcher die zu besprechenden Punkte „verhandelt“ werden sollen.

In einem weiteren Schritt gilt es, die eigene Position zum jeweiligen Thema zu finden und zu benennen. Die Partner können dabei lernen, dass Unterschiede in ihren Positionen keinen Konflikt bedeuten müssen, sondern gerade in den Unterschieden und im Verstehen dieser Unterschiede eine Bereicherung für ihre Partnerschaft liegt.

Durch den angeleiteten Verständigungsprozess werden Lösungen sichtbar, die zu einer gemeinsamen, konstruktiven und fairen Regelung führen können.

MEDIATION

Mein Verständnis von Mediation

Was ist Mediation?
Mediation ist ein Verfahren zur selbstverantwortlichen Konfliktregelung mit Hilfe eines neutralen Dritten, des Mediators. Sie selbst bestimmen, über welche Themen Sie sprechen möchten und welche Themen Sie für sich und Ihre Kinder regeln möchten.

Wann können Sie Mediation wahrnehmen?
Sie können Mediation bei mir wahrnehmen, wenn Sie mit ihrem Partner oder mit Ihrer Partnerin Konflikte selbst regeln möchten, statt ein streitiges juristisches Verfahren aufzunehmen.

Wie lange dauert eine Mediation?
Die einzelne Sitzung dauert in der Regel eine oder eineinhalb Stunden.
Wie viele Sitzungen notwendig sind, um zu einer als fair empfundenen Regelung zu kommen, ist individuell unterschiedlich.

Ist Mediation Therapie?
Mediation ist keine Therapie. In der Mediation werden die Entstehungsgeschichte und die Ursachen ihres Konfliktes so wenig wie nötig einbezogen; vielmehr wird in der Mediation nach vorne geblickt, um Perspektiven für Sie und Ihre (zukünftige) Familien-situation zu finden.

Was sind die Voraussetzungen für eine Mediation?
Freiwilligkeit – die Teilnahme am Mediationsprozess muss für alle freiwillig sein. Alle Beteiligten, einschließlich des Mediators, können die Mediation jederzeit beenden.
Verschwiegenheit – der Mediator äußert sich außerhalb der Mediation gegenüber Dritten nicht zu den Inhalten der Mediation. Der Mediator unterliegt der Schweigepflicht.
Ergebnisoffenheit – für eine gelingende Mediation ist Ergebnisoffenheit wichtig, damit die Partner sich auf einen offenen Verhandlungsweg einlassen können.

Es ist jederzeit möglich, Sitzungen gemeinsam mit einem Mediator mit juristischem Hintergrund zu führen.

VERFAHRENSBEISTAND

Informationen zu meiner Aufgabe als Verfahrensbeiständin

Liebe Eltern!

In Sorge- und Umgangsstreitigkeiten ist es wichtig, die Wünsche und Bedürfnisse Ihres Kindes auch im Gerichtsverfahren im Blick zu behalten. Hierzu bestellt mich der zuständige Familienrichter in den vom Gesetz vorgesehenen Fällen zum Verfahrensbeistand Ihres Kindes.

Ist dies geschehen ist, nehme ich als „Anwaltin“ Ihres Kindes mit Ihnen und dem Kind Kontakt auf und spreche auch mit dem anderen Elternteil. Als Kinderexpertin befrage ich Ihr Kind über seine Wünsche und Bedürfnisse und erkläre ihm, was bei Gericht geschieht. Zudem begleite ich Ihr Kind bei der richterlichen Anhörung.

Als Verfahrensbeiständin bin ich also das gesamte Verfahren über Ansprechpartnerin und Bezugsperson Ihres Kindes. Schließlich ist es auch meine Aufgabe, die Wünsche und Vorstellungen Ihres Kindes in die
Gerichtsverhandlung einzubringen, an der das Kind selbst nicht teilnimmt.
So möchte ich dazu beitragen, dass Ihr Kind im Gerichtsverfahren emotional möglichst wenig belastet wird.

Mit besten Grüßen,
Katrin Normann

Referentin für Fort- und Weiterbildungen

Strukturierte Angebote für die Arbeit mit Hochkonflikt-Familien
Miteinander sprechen lernen (MSL)
Seminare zur eigenen Stressbewältigung und Selbstfürsorge in der Arbeit mit schwer belasteten Klienten
Mediationsausbildung nach den Richtlinien des Bundesverbands MEDIATION e. V. (BM)

Eine wirkungsvolle Fortbildung ist kein Standardprogramm, sondern sie geht auf Ihre individuellen Bedürfnisse bzw. auf jene Ihrer Beratungsstelle ein. Ich freue mich daher auf Ihre Kontaktaufnahme, damit wir uns absprechen und gemeinsam den richtigen Ansatz finden können.

Referenzen

Deutscher Familiengerichtstag, Brühl
Deutsches Jugendinstitut e. V., München
Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V., Heidelberg
Bayerischer Familiengerichtstag, München
Verein Anwalt des Kindes München e. V.
Evangelische Akademie Tutzing
Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung Berlin
Sozialdienst katholischer Frauen
Die Kinderschutz-Zentren
Deutschlandfunk
Verband alleinerziehender Mütter und Väter Bundesverband e. V.
verschiedene In-house-Schulungen in Beratungsstellen

Kontakt

Katrin Normann

Telefon 0179 2219361

post@katrin-normann.de
www.katrin-normann.de

Praxisgemeinschaft
Familienpsychologie

Zentnerstraße 17
80798 München

Praxis Dr. Anne C. Merkert
Bahnhofstraße 18
86938 Schondorf/Ammersee

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Katrin Normann
Bahnhofstraße 18
86938 Schondorf/Ammersee

Kontakt:
Telefon 0179 2219361
post@katrin-normann.de

Fotograf:
Tom Kossak sportpsychologie@tom-kossak.de

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

2. Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

3. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.